Im sechsten Jahr am Petersberg: Die Oasennacht. Seminar für Trauernde. 27.-28. Juli 2024

Oase Petersberg © Walter Hechenberger

Oasennacht für Menschen in Trauer

Seminar am Petersberg

Zum sechsten Mal ist die Oasennacht wieder im Haus am Petersberg – ein Seminar für Menschen in Trauer unter Leitung von Pastoralreferent Walter Hechenberger und Bewegungspädagogin Barbara Schulte-Büttner.

Trauer ist ein Gefühl, so denken wir und empfinden wir. Doch tatsächlich erleben wir einen Verlust vorwiegend körperlich. Es liegt also nahe, in Zeiten der Trauer dem Körper etwas Gutes zu tun. 

So gestalten wir auch in diesem Jahr wieder ein Sommer-Wochenende in der grünen Oase am Petersberg - Raum und Zeit für Erfahrungen und Erlebnisse, die gut tun an Leib und Seele, wie eine Oase gut tut nach einer langen, entbehrungsreichen Wanderung in der Wüste der Trauer.

Geschichten erzählen, Lieder singen oder Liedern lauschen am Lagerfeuer, Schweigen oder Reden, zur Musik in Bewegung kommen, Schritt für Schritt vertraut werden mit leichten Tänzen verschiedener Herkunft.

Mit Barbara Schulte-Büttner erleben wir Tanz als Bindeglied zur Vergangenheit und als Katalysator aller Gefühle des Lebens. Musik und Tanz bringen Leib und Seele in Einklang.

Leitung

Termin

27. Juli 2024 (Sa) 17.30 Uhr bis 28. Juli 2024 (So) 15.30Uhr

Ort

KLVHS Petersberg Unteres Haus Raum Bruder Klaus, Von-Soden-Weg 1, 85253 Erdweg

Veranstalter

KLVHS Petersberg

 

Musik und Tanz als Oase in der Wüste der Trauer. Walter Hechenberger und Barbara Schulte-Büttner